Aktuelles zum Tarifangebot des VPE

Gültig ab 26.07.2018

Schulferienangebote zum Bus- und Bahnfahren im VPE

In den Sommerferien (26. Juli bis 9. September 2018) gelten für Schüler folgende Angebote:


Schülerabo
Die Juli- bzw. September-Marke des Schülerabonnements gilt in den gesamten Sommerferien als kostenlose Fahrkarte mit Bus und Bahn im VPE. Neukunden des Schülerabos, die noch keine September-Marke für das Schuljahr 2018/19 bekommen haben, können das von der Schule abgestempelte und unterschriebene gelbe Blatt des Bestellscheins als Fahrkarte benutzen.

Schülermonatskarte
Wer sich gleich zu Beginn der Sommerferien eine Schülermonatskarte für den Monat September kauft, kann mit der September-Wertmarke bereits in den gesamten Sommerferien Bus und Bahn fahren. Das Angebot gilt auch für Übergangstarif-Schülermonatskarten. Achtung: Die Juli-Wertmarke gilt nicht!

Schüler-Ferien-Ticket Baden-Württemberg
Das Schüler-Ferien-Ticket Baden-Württemberg 2018 wird im gesamten Verbundgebiet des VPE zum Bus- und Bahnfahren anerkannt. Nutzungsberechtigt sind Vollzeitschüler bis zum vollendeten 23. Lebensjahr. Eine Schulbescheinigung oder ein Schülerausweis ist bei der Fahrt mitzuführen. Weitere Informationen unter www.schueler-ferien-ticket.de.

Badespaß: Jeder, der eine der oben genannten Fahrkarten besitzt kann eine Badespaß-Karte für 7,00 € kaufen. Die Badespaß-Karte berechtigt in den gesamten Sommerferien zum kostenlosen Eintritt in die Freibäder des Enzkreises (Maulbronn, Mönsheim, Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Niefern-Öschelbronn, Ötisheim und Remchingen) sowie in die Freibäder der Stadt Pforzheim (Wartberg- und Nagoldfreibad). Kaufen kann man die Badespaß-Karte in den Betriebsstätten der Goldstadtbäder und in den Freibädern des Enzkreises.


Gültig ab 01.06.2018

Änderungen im Gemeinschaftstarif ab 1.06.2018

Der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) ändert zum 1.06.2018 seine Tarif- und Beförderungsbedingungen in § 17 zur Fahrradbeförderung, in B 5 Unentgeltliche Beförderung für Mitarbeitende der Bahnhofsmissionen auf einer Dienstfahrt sowie in C 1 Job-Ticket. Alle Informationen finden Sie hier im Gemeinschaftstarif.




Gültig ab 01.02.2018

Tarifanpassung im VPE zum 01. Februar 2018

Die Anpassung der Tarife findet zum 01.02.2018 und nicht wie gewohnt zum Fahrplanwechsel statt.

Der Preis der TagesTickets für mehrere Personen (bisher Gruppe bis 5 Personen) wird stark gesenkt. Er richtet sich nun nach der Anzahl der tatsächlich reisenden Personen. Der Grundpreis für eine Person für bis zu drei Zonen kostet 5,50 €. Jede weitere mitfahrende Person (bis zu 4 Mitfahrer) zahlt jeweils nur 1,10 € Aufpreis. Bei fünf Personen ergibt dies einen maximalen Preis von 9,90 €. Beim TagesTicket Netz beträgt der Grundpreis für eine Person wie bisher 10 €. Für jede weitere mitfahrende Person zahlt man jetzt nur 2,20 € Aufpreis. Also bei fünf Personen einen maximalen Preis von 18,80 €. Auch die eigenen Kinder bzw. Enkelkinder bis 14 Jahre können wie bisher beim TagesTicket für eine Person mitgenommen werden. Neu dabei: Für einen Aufpreis von 1,10 bzw. 2,20 Euro kann jetzt sogar noch eine weitere zusätzliche erwachsene Person mitfahren. Für Eltern oder Großeltern ist dies, z. B. für gemeinsame Ausflüge, sicherlich ein neues attraktives Angebot.

Das neue TagesTicket Kids zum Preis von 22 € richtet sich an Kindergartengruppen, Grundschulförderklassen, Tagesstättengruppen (Hortkinder) bis zur 4. Schulklasse und deren Betreuer. Mit bis zu 40 Personen können diese damit das gesamte Netz des VPE erkunden.

Um das Tarifangebot noch übersichtlicher und einfacher zu gestalten, werden ab dem 01.02.2018 die Produkte Netz 9 Monatskarte und die Seniorenkarte nicht mehr angeboten. Dafür erhält die sehr erfolgreiche Netz 9 Jahreskarte ein neues Familienmitglied, die Netz 9 solo im Abo. Die neue Netz 9 solo ist eine persönliche und nichtübertragbare Jahreskarte ohne Familienvorteil. Dafür bieten wir die Netz 9 solo zu einem sehr attraktiven Preis von 34 € im Monat an. Mit diesem günstigen Angebot möchten wir neue Kunden gewinnen. Aber nicht zuletzt auch unseren bisherigen Netz 9 Monatskarten- und Seniorenkartenkunden in Zukunft eine preisgünstige Alternative anbieten. Mit einem Preisvorteil gegenüber der alten Karte von 120 € bzw. 132 € im Jahr ist dies sicher für viele Kunden eine Überlegung wert.

Der VPE startet mit einem Novum in Baden-Württemberg! Ohne eine Testphase für ein bestimmtes Gebiet, rollen wir zum Februar 2018 den Luftlinientarif über das gesamte VPE-Netz aus. Über die Applikation „ticket2go“ hat der Kunde das Ticket immer auf seinem Smartphone dabei. Der Kunde meldet sich über die Positionsbestimmung des Smartphones an der Starthaltestelle an und am Ende der Fahrt an der Zielhaltestelle wieder ab. Die Berechnung des Fahrpreises erfolgt auf Basis der Luftlinie zwischen Einstiegs- und Zielhaltestelle. Mit dem neuen Luftlinientarif kostet die Fahrt mit Bus oder Bahn einen Grundpreis von 1,10 € plus 20 Cent pro angefangenem Luftlinienkilometer. Ausgestattet mit einem Tagespreislimit von 9,90 € können sich unsere Kunden ohne Tarifkenntnisse und ausgestattet mit einer Preisgrenze, einfach und unkompliziert in unserem Verbund bewegen. Für Bahnfahrer in der 1. Klasse wird auch hier der Zuschlag von 2,60 berechnet und das Tageslimit somit auf 12,60 € angesetzt.

Informationen zu allen aktuellen und neuen Tarifen erhalten Sie auf unseren Tarifseiten und in den neuen Broschüren, die wir hier für Sie zum Download anbieten: Tarifinfo / Gemeinschaftstarif



(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken