VPE Aktuell

Fahrplanwechsel am 10.12.2017

Ab Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 gibt es zwischen Mühlacker und Vaihingen / Enz eine neue Buslinie. Die heutige Linie 707 von Mühlacker wird über Illingen hinaus bis nach Vaihingen / Enz Grabenstraße und weiter bis nach Roßwag verlängert. Die Linie verkehrt montags bis freitags stündlich, samstags alle zwei Stunden und hat in Mühlacker Anschluss an die S5 Richtung Pforzheim, in Illingen Anschluss an die S 5 Richtung Bietigheim und Pforzheim und in Vaihingen / Enz Anschluss an die Züge Richtung Stuttgart. An der Haltestelle Mühlacker Industriestraße West besteht Übergang zur Mühlacker Stadtbuslinie 105 / 106 zu den Enzkreiskliniken. Der östliche Siedlungsteil von Illingen (Haltestellen Uhlandstraße, Hummelberg und Waldstraße) wird zukünftig stündlich in beide Richtungen bedient. Die Linie verkehrt montags bis samstags, sonntags bestehen wie bisher Fahrgelegenheiten mit der Bahn bzw. dem Anrufsammeltaxi. Wegen einer Baumaßnahme können in Mühlacker jedoch einige Haltestellen vorübergehend nicht bedient werden. Zwischen Illingen und Schützingen verkehren wie bisher bedarfsorientierte Fahrten, von denen einzelne für die Schülerbeförderung bis bzw. ab Vaihingen / Enz verlängert sind. Abends und am Wochenende fährt weiterhin das Anrufsammeltaxi zwischen Illingen und Schützingen. Die Linien 576 Mühlhausen – Roßwag – Vaihingen / Enz und 594 Schützingen – Illingen – Vaihingen / Enz werden ersetzt durch die neue Linie 707. Der Betreiber ist weiterhin die Firma Seiz, Vaihingen / Enz, Telefon 07042 / 98031.

Mit der neuen Linie 777 werden Tiefenbronn und Neuhausen mit seinen Ortsteilen verbunden. Zu den Hauptverkehrszeiten verkehrt immer ein Linienbus. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten verkehrt ein Rufbus. Dieser muss mindestens eine Stunde vor Fahrtbeginn telefonisch unter der Rufnummer 07033 / 53 94 50 geordert werden. Auch der Rufbus kann mit einem VPE-Fahrschein benutzt werden. Insgesamt werden von Neuhausen nach Tiefenbronn zehn Fahrmöglichkeiten angeboten, in der Gegenrichtung elf. Die Buslinie ist in Tiefenbronn an der Haltestelle Rathaus an die Würmtalbuslinie 666 nach Weil der Stadt angeschlossen, so dass von Neuhausen aus mit einmaligem Umsteigen auch der dortige S-Bahn-Halt erreicht werden kann. Der Umstieg funktioniert natürlich auch in der Gegenrichtung. In der weiteren Überlegung ist für Freitagabend und Samstagabend ein Anrufsammeltaxi AST vorgesehen, das Tiefenbronn und Hamberg verbindet. Über dessen Inbetriebnahme werden die Fahrgäste rechtzeitig informiert. Betreiber der neuen Buslinie ist die Firma Klingel Omnibusverkehr mit Sitz in Weil der Stadt – Merklingen. Die Linie wird zunächst in einem Probebetrieb für zwei Jahre gefahren, bei guter Inanspruchnahme wird die Linie auf Dauer eingerichtet. Informationen erhalten Sie bei der Fa. Klingel Omnibusverkehr unter der Rufnummer 07033 / 53 94 50.

Auch auf der Würmtallinie gibt es ab 10.12.17 einen geänderten Fahrplan. Die Linie 666 verkehrt wie bisher von Pforzheim über Würm Post – Tiefenbronn – Mühlhausen/Würm – Lehningen – Münklingen – Merklingen nach Weil der Stadt. Die neue Linie 767 verkehrt von Pforzheim über Würm Post – Tiefenbronn – Mühlhausen/Würm nach Lehningen bzw. Hausen. Diese Linie verstärkt die Linie 666 zu den wichtigsten Zeiten. An allen Wochentagen montags bis freitags fährt neu ein Kurs um 21.52 Uhr von Pforzheim nach Hausen. Neu sind ebenfalls einige Kurse an Ferientagen und samstags. Neuer alleiniger Betreiber der Linien 666 und 767 ist RVS Südwestbus, Tel. 07231 / 3 97 02 99. Die Firma Klingel fährt einige Kurse dieser Linien im Auftrag von RVS Südwestbus. Alle Kurse dieser beiden Linien werden mit Niederflurfahrzeugen gefahren mit denen ein bequemer stufenlose Ein- und Ausstieg möglich ist.

Bereits seit Mitte Oktober wird im Heckengäu ein neues Liniennetz angeboten.
Die Linie 652 verläuft zukünftig von Leonberg über Heimsheim – Tiefenbronn – Friolzheim – Gewerbepark Heckengäu (Fa. Bertrandt) nach Weissach zum Porsche Entwicklungszentrum. Damit erhält Tiefenbronn erstmals Anschluss an das Heckengäu und an Leonberg, wo Anschluss an die S-Bahn nach Stuttgart besteht. Die Linie verkehrt zu den Hauptverkehrszeiten morgens und spätnachmittags alle 30 Minuten, sonst alle 60 Minuten. Alle 30 Minuten verkehrt die Linie 653 von Leonberg über Heimsheim – Friolzheim – Wimsheim nach Mönsheim, von dort stündlich nach Weissach zum Porsche Entwicklungszentrum und stündlich nach Wiernsheim. In den Hauptverkehrszeiten morgens und spätnachmittags wird der Fahrplan zu / von Porsche auf einen Halbstundentakt verdichtet. In Leonberg besteht Anschluss an / von der S-Bahn Richtung Stuttgart. Samstags und sonntags verkehrt die Linie zwischen Leonberg und Mönsheim. Samstags wird im 30-Minutentakt, ab spätnachmittag stündlich gefahren. Sonntags wird die Linie im 2-Stundentakt, ab mittags im Stundentakt bedient. Eine neue Linie 765 verbindet Wiernsheim über Mönsheim mit Weissach, es werden sieben Fahrten je Richtung angeboten (montags bis freitags). In Mönsheim besteht Anschluss aus / zur Linie 653 Richtung Leonberg.
Die bisherigen Fahrten der Linie 633 Wimsheim – Mönsheim – Weissach Porsche entfallen.

Auf weiteren Regionalbuslinien gibt es Änderungen im Minutenbereich, diese können den VPE-Fahrplanheften oder unsere Internetseite www.vpe.de entnehmen.
Auf der Bahnlinie Stuttgart – Pforzheim – Karlsruhe fährt neu montags bis samstags ein IRE von Stuttgart ab 22.59 Uhr, Mühlacker an 23.35 Uhr, Pforzheim an 23.45 Uhr, Karlsruhe an 00.09 Uhr. In der Gegenrichtung gibt es ein neues Angebot Samstag- und Sonntagmorgen, Karlsruhe ab 6.01 Uhr, Pforzheim ab 6.24 Uhr, Mühlacker 6.32 Uhr, ab Stuttgart an 6.57. Weitere Änderungen gibt es bei den Zügen und Stadtbahnen im Minutenbereich.
Im Stadtbusnetz Pforzheim ändert RVS Südwestbus einige seiner Linien. Die Linie 3 verkehrt zukünftig von Dillweißenstein über den ZOB / Hbf hinaus bis um Gewerbegebiet Hohenäcker / Buchbusch. Die Linie 5 endet vom Seehaus bzw. Wildpark / Hochschule kommend am ZOB / Hbf. Dafür fährt die Linie 6 vom Haidach kommend über den ZOB / Hbf zur Wilferdinger Höhe.
Der nächste große Fahrplanwechsel findet erst im Juni 2019 statt. Hintergrund ist der Betreiberwechsel auf den Bahnlinien Stuttgart – Pforzheim – Karlsruhe und Mühlacker – Bretten – Bruchsal. Die Bahngesellschaften Abellio und Go Ahead werden zum Juni 2019 die Deutsche Bahn auf diesen Linien ablösen. Damit verbunden sind umfangreiche Fahrplananpassungen bei Bus und Bahn.


Neue Regionalbuslinie 777 Neuhausen - Tiefenbronn

Ab dem Fahrplanwechsel am 10.12.2017 verbindet die neue Regionalbuslinie 777 (Fahrplan umseitig) Neuhausen und seinen Ortsteilen Hamberg, Schellbronn, Steinegg mit Tiefenbronn.

Zu den Hauptverkehrszeiten verkehrt ein Linienbus, der immer fährt. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten verkehrt ein Rufbus. Dieser muss mindestens eine Stunde vor Fahrtbeginn telefonisch unter der Rufnummer 07033 / 53 94 50 geordert werden. Sowohl der Linienbus als auch der Rufbus können mit einem VPE-Fahrschein benutzt werden.

Insgesamt werden von Neuhausen nach Tiefenbronn zehn Fahrmöglichkeiten angeboten, in der Gegenrichtung elf. Die Buslinie ist in Tiefenbronn an der Haltestelle Rathaus an die Würmtalbuslinie 666 nach Weil der Stadt angeschlossen, so dass von Neuhausen aus mit einmaligem Umsteigen auch der dortige S-Bahn-Halt erreicht werden kann. Der Umstieg funktioniert natürlich auch in der Gegenrichtung.

In der weiteren Überlegung ist für Freitag Abend und Samstag Abend ein Anrufsammeltaxi AST vorgesehen, das das Jugendzentrum in Tiefenbronn bzw. Hamberg anbindet. Dessen Inbetriebnahme wird rechtzeitig verkündet. Betreiber der neuen Buslinie ist die Firma Klingel Omnibusverkehr mit Sitz in Weil der Stadt – Merklingen. Die Linie wird zunächst in einem Probebetrieb für zwei Jahre gefahren, bei guter Inanspruchnahme wird die Linie auf Dauer eingerichtet.

Informationen erhalten Sie bei der Fa. Klingel Omnibusverkehr unter der Rufnummer 07033 / 53 94 50.

Den ab 10.12.2017 gültigen Fahrplan finden Sie hier.


Mobilitätszentrale in Mühlacker eröffnet!

Sie haben Fragen zu den Themen:
- Info mobil Fahr- und Netzpläne, Übersichten und Zonenplänen
- Kultur mobil Tipps zu Sehenswürdigkeiten, kulturellen Veranstaltungen sowie Fahrrad- und Wanderwegen
- Neustart mobil Service für Neubürger in und um Mühlacker
- Schule & Beruf mobil Attraktive ÖPNV-Lösungen für Schulen und Unternehmen
- Unbeschwert mobil Im Falle eines Falles: unser Beschwerdemanagement ist für Sie da
- Gemeinsam mobil Mit dem VPE zur optimalen Mitfahrgelegenheit
- Ticket mobil Tickets aller ÖPNV-Anbieter, für die Verbünde VPE, KVV und VVS.

Die Mitarbeiter in der VPE-Mobilitätszentrale helfen Ihnen gerne weiter.

MobiZ
VPE-Mobilitätszentrale
(im Bahnhof)
Bahnhofstraße 119
75417 Mühlacker

Offen für Ihre Wünsche
Mo. - Fr.: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa.: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr






Neues Regionalbusliniennetz im Heckengäu ab Mitte

Seit 16.Oktober 2017 gibt es im Heckengäu ein neues Regionalbusliniennetz!

Die bisherigen Linien 652 Leonberg – Mönsheim und 653 Leonberg – Wiernsheim wurden in ihren Fahrwegen geändert bzw. erweitert. Eine neue Linie 765 verbindet zukünftig Wiernsheim mit dem Porsche Entwicklungszentrum in Weissach. Die Linie 756 Friolzheim – Tiefenbronn wurde in die Linie 652 integriert.

Die Neuerungen im Einzelnen:
Die Linie 652 verläuft nun von Leonberg über Heimsheim – Tiefenbronn – Friolzheim – Gewerbepark Heckengäu (Fa. Bertrandt) nach Weissach zum Porsche Entwicklungszentrum. Damit erhält Tiefenbronn erstmals Anschluss an das Heckengäu und an Leonberg, wo Anschluss an die S-Bahn nach Stuttgart besteht. Die Linie verkehrt zu den Hauptverkehrszeiten morgens und spätnachmittags alle 30 Minuten, sonst alle 60 Minuten. Die Linie 652 fährt montags bis freitags.

Alle 30 Minuten verkehrt die Linie 653 von Leonberg über Heimsheim – Friolzheim – Wimsheim nach Mönsheim, von dort stündlich nach Weissach zum Porsche Entwicklungszentrum und stündlich nach Wiernsheim. In den Hauptverkehrszeiten morgens und spätnachmittags wurde der Fahrplan zu / von Porsche auf einen Halbstundentakt verdichtet. In Leonberg besteht Anschluss an / von der S-Bahn Richtung Stuttgart. Samstags und sonntags verkehrt die Linie zwischen Leonberg und Mönsheim. Samstags wird im 30-Minutentakt, ab spätnachmittag stündlich gefahren. Sonntags wird die Linie im 2-Stundentakt, ab mittags im Stundentakt bedient.

Eine neue Linie 765 verbindet Wiernsheim über Mönsheim mit Weissach, es werden sieben Fahrten je Richtung angeboten (montags bis freitags). In Mönsheim besteht Anschluss aus / zur Linie 653 Richtung Leonberg.

Die bisherigen Fahrten der Linie 633 Wimsheim – Mönsheim – Weissach Porsche entfallen. Die Umsteigeverbindungen Pforzheim – Porsche Weissach finden dafür über die Linie 761 bzw. 763 Pforzheim – Wimsheim mit dortigem Anschluss an die Linie 653 statt. In der Rückrichtung gibt es nachmittags Umsteigeverbindungen von der Linie 765 aus Weissach bis Wiernsheim und dort weiter mit der Linie 739 bis Pforzheim. Ab Fahrplanwechsel am 11.12.17 gibt es darüber hinaus auch stündliche Anschlüsse in Mönsheim von der Linie 653 aus Weissach kommend auf die Linie 763 nach Pforzheim.

Alle drei Linien werden von der Fa. Seitter (07044 / 9 44 00) gefahren.

Fahrplan 652/653

Fahrplan 765





28.04.2017

Neue Linienführung auf der Linie 7 ab 01.05.2017

Sehr geehrte Fahrgäste,
ab dem 01.05.2017 wird die Linie 7 im Wohngebiet Rodrücken einen neuen Linienweg bedienen. Zusätzlich zu dem heutigen Angebot, werden die Haltestellen:
Werner-Siemens-Straße (in der Werner-Siemens-Straße) – Senefelder Straße – Bergstraße – Nebeniusstraße bedient.

Die Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.




Gültig ab 01.04.2017

Neue App "ticket2go"

Ab 1. April 2017 gibt es eine Smartphone-App, mit der Sie ganz bequem ohne Kenntnisse der Tarifsysteme und ohne Nutzung des Fahrscheinautomaten weite Teile des Nahverkehrs in Baden-Württemberg nutzen können.
Mehr Informationen finden sie hier.





05.09.2016

Neues Anrufsammeltaxi (AST)

Ab Montag, 12.09.2016 gibt es ein neues Anrufsammeltaxi (AST), das von Vaihingen/ Enz ohne Halt direkt zu den Enzkreiskliniken Mühlacker fährt. Abfahrt ist in Vaihingen / Enz vom Bussteig 4 in der Grabenstraße: montags bis sonntags jeweils 9.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr, 15.00 Uhr, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr. Die Rückfahrt von der Bushaltestelle bei den Enzkreiskliniken Mühlacker ist montags bis sonntags jeweils 9.20 Uhr, 11.20 Uhr, 13.20 Uhr, 15.20 Uhr, 17.20 Uhr und 19.20 Uhr. Den genauen Fahrplan finden Sie hier.

Das Taxi fährt nur auf Vorbestellung. Unter der Rufnummer 07042 / 10 200 10 muss das Taxis mindestens 30 Minuten vor der Fahrt bestellt werden. Der Fahrschein für eine Einzelfahrt kostet 3,30 Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahre und Schwerbehinderte mit Ausweis bezahlen 1,70 Euro. Durchgeführt werden die AST-Fahrten von der Taxiszentrale in Mühlacker.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken